Herzlich willkommen im Berghotel Malta an der Kölnbreinsperre

Direkt an der Kölnbreinsperre befindet sich das drei Sterne Hotel Berghotel Malta, mit dem Panorama-Restaurant Hochalm. Unser Haus liegt am Ende der Malta Hochalmstraße, inmitten der Natur der Hohen Tauern, abseits von Stress und Trubel, eingebettet in einer faszinierenden Landschaft, unmittelbar neben dem Kölnbrein-Speichersee.

Eine wunderschöne Gebirgswelt im Nationalpark für alle, die zur Ruhe kommen wollen. Zugleich bietet sich rund um den Kölnbrein ein ideales Gebiet für Wanderungen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade, Klettertouren und sportliche Aktivitäten an.  

Schon die Anreise in das Berghotel Malta, über eine der schönsten Alpenstraßen Österreichs, der Malta Hochalmstraße, mit beeindruckenden Felstunneln, umgeben von Wasserfällen und der herrliche Ausblick vor der letzten Kehre über den Galgenbichl-Speichersee auf die beeindruckenden Kölnbrein Staumauer ist ein Erlebnis für sich. 


Geschichte

Bereit Anfang der 1970er Jahre wurde im Gebirge der Hohen Tauern das Berghotel Malta errichtet. Ursprünglich diente das auf einer Höhe von 1.933 m gelegene Gebäude als Unterkunft bei den Bauarbeiten an Österreichs höchster Staumauer, der Kölnbreinsperre. Das Hotel, ein Rundbau aus Holzzement-Schalungssteinen mit einer hellen Fassade, wurde 2010 komplett saniert, modernisiert und durch verschiedene An- und Ausbauten umgestaltet. Neben der Erneuerung fast der gesamten Haustechnik wurde die Fassade thermisch saniert mit dem Naturstein Schiefer neu gestaltet.

Für den Umbau waren die Architekten Andrea und Herwig Ronacher verantwortlich.

Der an das Hotel angeschlossene Brückenbau beinhaltet die Ausstellung VERBUND Energiewelt Malta, in der die Besucher im Informationszentrum zur Naturenergie mehr erfahren können

Auf dem Brückenbau thront eine großzügige Terrasse, die in einer spitz zulaufenden Aussichtsplattform mit Blick auf den Speichersee endet,

und als Terrasse für das Hotel und Restaurant genutzt wird.

In den unteren zwei Geschossen des erweiterten Altbaus befinden sich ein Teil der Ausstellung VERBUND Energiewelt Malta, ein Souvenir-Shop und das Restaurant des Berghotels mit seinen Seminarräumen. Die oberen vier Turmgeschosse beherbergen insgesamt 31 Gästezimmer.

Der fünfte Stock des Hotels dient zur Überwachung Österreichs höchster Staumauer und ist 365 Tage im Jahr besetzt. Von hier aus gelangen die Staumwerksbeobachter mit dem Hotellift bis zu Ihrem Arbeitsplatz in die Staumauer.

Die berühmte Kölnbrein Staumauer und das Berghotel zählen zu den größten architektonischen Meisterleistungen Österreichs.


Impressionen vom Kölnbrein